Gezielt abnehmen und damit Geld verdienen – geht das?

Gezielt abnehmen und damit Geld verdienen ist eine Kombination, die ziemlich unwahrscheinlich klingt. Wenn ich diesen Ansatz einbringe, guckt mich  mein Gegenüber zumindest meist an, als hätte ich ihm Kokain angeboten.

Doch nur, weil diese Idee den Ökotrophologen, Ernährungsberatern, Abnehmspezialisten und Übergewichtigen größtenteils unbekannt ist, heißt das nicht, dass sie nicht bereits existiert bzw. nicht funktionieren kann.

Im Gegenteil, ob 5 oder 55 Kilo: Gezielt abnehmen und damit Geld verdienen hat sich bereits mehr als tausendfach bewährt und das Leben vieler Menschen bereichert, weil sie erfolgreich abgenommen und andere inspiriert haben, es ihnen gleichzutun.

 

Weiterlesen

Zum Jahreswechsel: Schlank werden beginnt im Kopf

youth-570881_1920Schlank werden – pünktlich zum Jahreswechsel ist er wieder da, der fromme Wunsch und gute Vorsatz, jetzt endlich geht´s ans Schlank werden. Für mich hat das immer was von Selbstprügel: Ab dem Morgen des Neujahrstages ist „Schluss mit lustig“. Dann beginnt der Ernst des Lebens. Mit Hunger und Verzicht. Willkommen im Stress. Happy New Year.

Aber es geht auch anders – Schlank werden beginnt für mich im Kopf und braucht seine Zeit. Ich hab darum ein 5-Punkte-Programm entwickelt, mit dem Du das neue Jahr ganz entspannt Richtung neues Wohlgefühl angehen könntest.

Weiterlesen

Diagnose Krebs: Heilung durch Selbstliebe

luck-696047_1280Zugegeben, „Heilung durch Selbstliebe“ ist ein großes Wort. Es trifft wahrscheinlich nicht nur auf Krebs zu, sondern auch auf alle anderen Krankheiten. Es gibt so viele Ursachen wie es Krebsarten gibt. Aber vielleicht gibt es nur eine Heilung, nämlich Heilung durch Selbstliebe.

Ich erinnere mich noch gut an den Moment, als ich im November 2014 auf dem Parkplatz eines Supermarktes stand und plötzlich wie aus dem Nichts diese Stimme da war: „Ich möchte nicht mehr unehrlich sein!“

Es war nicht so, dass jemand an einer Ecke stand und den Satz quer über den Parkplatz brüllte, auch nicht, dass jemand hinter mir stand. Die Stimme kam nicht von außen, sie tönte laut und deutlich durch mich durch, eine menschliche Stimme, die ich vorher noch nie gehört habe.

Es war so gruselig, dass ich wie vom Donner gerührt stehen geblieben bin. Was war das? Wo kam das her?

Weiterlesen

Diagnose Krebs: Die Rose und die Ameisen

rose-301406_1920Rosen sind schön. „Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose“ hat die französische Philosophin Gertrude Stein mal gesagt und damit definitiv geklärt, was eine Rose ist. Manche Frauen sind wie Rosen – entweder sehen sie sich als solche oder sie wollen sich als solche sehen.

Rosen waren eigentlich nie mein Ding, ich bin eher für die kleinen Sachen. Vergissmeinnicht zum Beispiel. Oder Ameisen.

Wie auch immer: Rosen und Ameisen stehen für besondere Momente.

Weiterlesen

Adipositas: Ich will so bleiben, wie ich bin?

je-mehr-du-wiegstWie man kommt gegangen, so wird man empfangen. Dieses Sprichwort kommt mir in den Sinn, wenn eine Bekannte mit deutlicher Adipositas  erschöpft klagt, wie übel sie sich manchmal von ihrem Umfeld diskriminiert fühlt. Sie ist eine gepflegte, modebewusste Frau mit viel Witz und Charme – daran liegt es nicht.

Es liegt daran, dass sie bei 160 kg Gewicht bei 1,60 m Körpergröße trotzig verkündet: „Ich war schon immer so, ich will so bleiben wie ich bin und nicht werden, wie andere mich haben wollen.“

Ich frag jetzt mal ganz provokant: Müssen wir so eine Einstellung wirklich respektieren?

Weiterlesen

ADHS: Omega3 statt Ritalin?

hiding-1209131_1920-adhs

Dein Kind gehört zu den Aufgeweckten, die mit Geschrei und Hyperaktivität um deine Aufmerksamkeit kämpfen?

Dein Freund sagt, mit Ritalin sei er leistungsfähiger, und greift nebenbei zur Flasche oder anderen Drogen?

Der Arzt stellt die Diagnose ADHS, verschreibt Ritalin und Ruhe ist. Was kaum ein Arzt weiß:  Die Ursache für Hyperaktivität, Gefühlsinstabilität und Leistungsabfall kann DHA-Mangel sein.

Weiterlesen

Omega3: Der Baustoff fürs Gehirn

face-85932_1920An einem sonnigen Morgen im Sommer 2015 bin ich morgens frohgemut aus der Hausür und hab mein Auto nicht mehr gefunden. Ich entsetzt, mit leicht panischem Gesichtsausdruck an den besetzten Parklücken vorm Haus vorbeigehuscht – keine Spur von meinem Paul. Ich wusste, es war nicht gestohlen – ich konnte mich einfach nicht erinnern.

Ok, Wortfindungsstörungen hatte ich schon mal, wenn auch sehr selten, aber dass mir mein Gehirn statt eines Bildes, wo ich das Auto am Abend zuvor abgestellt hatte, ein gähnendes schwarzes Loch präsentiert, war neu. Ich musste tatsächlich das ganze Viertel absuchen, bis ich Paul endlich entdeckte und mein gestresstes Gehirn sich wieder beruhigte.

Auch Schwangere kennen solche Erinnerungslücken. Die sollen ihre Ursache ja in Erschöpfung durch Schlafmangel haben, aber wie bei der Chemo-Brain gibt es noch eine andere, wahrscheinlichere Ursache: Omega3-Mangel.

Weiterlesen

Ein Genuss: Aida´s Rezepte für Dich

(Bild: Past&Future)
(Bild: Past&Future)

Menschen, die nach einer Lebenskrise erschöpft sind und wieder zu Energie kommen wollen, dürfen die Freude am Genuss wieder entdecken. Aber vor allem – so geht es mir zumindest – braucht es in so einer Situation Vorbilder, Leitbilder, die selbst immer wieder aufstehen.

Es ist mir darum eine ganz große Freude, Dir an dieser Stelle Aida le Pesqueur vorzustellen. Sie ist die Inhaberin und Küchenchefin des „Past&Future“ in Köln und hat für Dich das „Gesunde Futter für die Innere Mitte“ kreiert; Rezepte, die die Sinne und die Freude am Genuss anregen und den Aufbau der gesunden Darmflora unterstützen. Du kannst die Anleitungen ab sofort rechts unten herunterladen  – als Dankeschön dafür, dass Du die Neuigkeiten rund um diesen Blog abonnierst.

Alle Rezepte basieren auf den Empfehlungen von Prof. Dr.Dr. Hillejan.

Weiterlesen

Entgiftung Deluxe: Rote Bete-Karotten-Apfelsaft

Rote Bete-Karotten-Apfelsaft 1 klein

Kennst Du das? Es ist Montagmorgen, acht Uhr und die Woche nimmt kein Ende? Der Schrei der Leber ist die Müdigkeit – ich habe jetzt eine ganz tolle Hilfe für mich, meine Leber und damit auch für Dich und dein Organ entdeckt, die wider Erwarten sehr lecker schmeckt:

Rote Bete-Karotten-Apfelsaft.

Hier kommen mit Rote Bete, Karotten und Äpfeln nämlich gleich drei Super-Entgifter zusammen, die gegen Müdigkeit und Erschöpfung wirken – ein Glas davon und der Tag ist gerettet!

 

Weiterlesen

OPC: Darum ist Rotwein gesund

"Der Wein ist ein Ding, in wunderbarer Weise für den Menschen geeignet, vorausgesetzt, dass er bei guter und schlechter Gesundheit sinnvoll und in rechtem Maße verwandt wird." (Hippokrates)
„Der Wein ist ein Ding, in wunderbarer Weise für den Menschen geeignet, vorausgesetzt, dass er bei guter und schlechter Gesundheit sinnvoll und in rechtem Maße verwandt wird.“
(Hippokrates)

Alkohol kann süchtig machen – trotzdem empfehlen Ärzte ein bis zwei Gläser Rotwein zum Essen. Hippokrates hat das schließlich auch schon gesagt, in Maßen und sinnvoll und so.Tatsächlich werden in Frankreich, wo verhältnismäßig viel Rotwein zum Essen getrunken wird, weniger koronare Herzkrankheiten verzeichnet als in anderen Ländern, wo man sich ebenfalls mediterran ernährt. Andererseits steht der Alkohol an 1. Stelle der Suchtkrankheiten. Wie passt das zusammen?

Weiterlesen
1 2 3 6